Schwerpunkte

Wendlingen

Weißes Gold, Dudelsack und Heilbäder

17.11.2009 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Museumsdidaktische Konzeption mit vielen Anreizen in der Ausstellung über die Egerländer im Treffpunkt Egerland

Mit der wenigen Habe, die die Vertriebenen aus ihrer ehemaligen Heimat mitnehmen konnten, begannen die meisten nach 1945 bei null. Umso bedeutender ist ihnen die Erinnerung an alles, was sie aufgeben mussten und für immer verloren haben. Das Retten von Brauchtum und Kultur nimmt daher einen wichtigen Stellenwert ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen