Schwerpunkte

Wendlingen

Weilheim treibt Gewerbegebiet voran

17.08.2020 05:30, Von Bianca Lütz-Holoch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Frühjahr 2021 soll die Entscheidung fallen, ob in Weilheim nördlich der L 1200 Gewerbeflächen entstehen

Nördlich der Landesstraße zwischen Edeka-Kreisel und Aral-Kreuzung könnte das neue Gewerbegebiet „Rosenloh“ entstehen. Die rote Fläche auf dem Foto zeigt die 30 Hektar, die dafür infrage kommen. Archiv-Foto: Feirer
Nördlich der Landesstraße zwischen Edeka-Kreisel und Aral-Kreuzung könnte das neue Gewerbegebiet „Rosenloh“ entstehen. Die rote Fläche auf dem Foto zeigt die 30 Hektar, die dafür infrage kommen. Archiv-Foto: Feirer

WEILHEIM. Vor vier Jahren ist das Thema zum ersten Mal aufgepoppt: Nördlich der Landesstraße 1200 in Weilheim zwischen dem Kreisverkehr beim Edeka-Markt und der Kreuzung bei der Aral-Tankstelle soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Jetzt werden die Pläne konkreter. Die Stadt Weilheim und die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung (KE) führen derzeit Gespräche mit den Eigentümern der landwirtschaftlichen Flächen im Bereich des potenziellen Gebiets. Ob und in welcher Form es kommt, hängt in erster Linie von ihnen ab. „Wir gehen davon aus, dass wir im Frühjahr 2021 eine Entscheidung über die Entwicklung treffen können“, sagt Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen