Schwerpunkte

Wendlingen

Weihnachten: Das Fest der Liebe, oder?

24.12.2019 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ist Weihnachten noch das „Fest der Liebe“, das es angeblich sein soll? – Eine kleine Spurensuche

Weihnachten soll ja das Fest der Liebe sein – auch wenn bei so mancher Familie an den Festtagen leider „dicke Luft“ herrscht. Und was ist mit denen, denen es nicht so gut geht – geraten sie bei denen, die sich zu Hause um den Weihnachtsbaum scharen, aus dem Blick? Wo ist die Liebe hin? Einige Befragte haben sich für die Suche nach der Liebe liebevoll Zeit genommen.

. . .  feiern andere im Kreise ihrer Liebsten das Weihnachtsfest mit opulentem Festmahl. Fotos: Adobe Stock
. . .  feiern andere im Kreise ihrer Liebsten das Weihnachtsfest mit opulentem Festmahl. Fotos: Adobe Stock

WENDLINGEN/KÖNGEN/OBERBOIHINGEN. „Wir saßen in der Kirche und sangen ‚Stille Nacht‘, und im Stadtpark hat sich jemand umgebracht. Man entdeckte ihn zu spät, denn Heiligabend sind ja alle zu Hause.“ So sang einst das erfolgreiche christliche Gesangsduo „Arno und Andreas“ in einem bissigen, aber trotzdem hoffnungsvollen Weihnachtslied.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen