Anzeige

Wendlingen

Was soll aus dem alten Bahnhof werden?

02.01.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat befasste sich zum wiederholten Male mit dem Gebäude – Zeit für eine Entscheidung wird knapp

Im August 2015 kaufte die Gemeinde Oberboihingen das alte Bahnhofsgebäude von der Immobiliengesellschaft der Deutschen Bahn. Seitdem wird darüber beraten, was aus dem Kleinod werden soll. Bisher gibt es darüber im Gemeinderat keinen Konsens.

Auf eine Vollsanierung des alten Bahnhofs scheint es in Oberboihingen nun hinauszulaufen. Foto: NZ-Archiv

OBERBOIHINGEN. Seit zwei Jahren ist das alte Bahnhofsgebäude regelmäßig auf der Tagesordnung des Oberboihinger Gemeinderates. Seit zwei Jahren wird darüber diskutiert, wie das Gebäude genutzt werden soll. Ein Café im Wartesaal, vielleicht sogar ein integratives Café? Aus dem Güterschuppen könnte dann eine Art Kulturschuppen werden, in dem Veranstaltungen aller Art stattfinden könnten. Diskutiert wurde diese Variante bereits im Juli 2016. „Bis Ende 2017 muss die Entscheidung gefallen sein, ob wir den Bahnhof sanieren oder nicht“, erklärte Bürgermeister Torsten Hooge seinerzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen