Schwerpunkte

Wendlingen

Was sind Mitglieder bereit mitzutragen?

29.02.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handels- und Gewerbeverein Wendlingen konsolidiert sich neu – „Büttelhock“ könnte vom 10. bis 12. Juli stattfinden

Die Aktivitäten des Handels- und Gewerbevereins Wendlingen sollen neu ausgerichtet werden. Kritik von Mitgliedern hinter vorgehaltener Hand im letzten Jahr nach der Leistungsschau und dem Cityfest hat die Vorstandschaft nachdenklich werden lassen. Eine vom HGV Ende des letzten Jahres initiierte Umfrage unter seinen Mitgliedern soll nun die neue Richtung vorgeben.

Der Wendlinger Büttel stand Pate für das Fest des HGV Wendlingen, den „Büttelhock“.  Foto: Archiv
Der Wendlinger Büttel stand Pate für das Fest des HGV Wendlingen, den „Büttelhock“. Foto: Archiv

WENDLINGEN. „In diesem Jahr wird es kein Cityfest geben.“ Das teilte der Vorstand des HGV in einem Gespräch mit der Wendlinger Zeitung gestern mit. Stattdessen ist ein Fest mit Musik und Gastronomie vorgesehen, das unter dem Eventtitel „Büttelhock“ in Anlehnung an den Wendlinger Büttel vom 10. bis 12. Juli in der Stadtmitte stattfinden könnte. Die Betonung liegt auf „könnte“, denn auch dieses Fest unter Federführung des HGV ist noch nicht in trockenen Tüchern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen