Wendlingen

Was die Wendlinger Gemeinderäte wollen

23.01.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fraktionen bringen Anträge zum Wendlinger Haushalt ein – Radwegenetz, alternative Energien und neue Quartiere im Mittelpunkt

Wofür soll das Geld ausgegeben werden? Das zu entscheiden ist das Königsrecht der Gemeinderäte, die Anträge stellen können. Bei den Haushaltsreden am Dienstag im Wendlinger Gemeinderat präsentierten die Fraktionen einen bunten Strauß von Themen, die ihnen am Herzen liegen. Bei aller Verschiedenheit gab es doch einige Gemeinsamkeiten.

Im Zuge der Umgestaltung der Albstraße soll die Situation für Radfahrer dort verbessert werden. Foto: Holzwarth
Im Zuge der Umgestaltung der Albstraße soll die Situation für Radfahrer dort verbessert werden. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Rederecht hatten die Fraktionen je nach Größe. So machte Wilfried Schmid für die Freie Wählervereinigung den Anfang. Die Anträge seiner Fraktion befassen sich mit den Themenkomplexen Kinder, Jugendliche und Familien, Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Umwelt und Verkehr. So geht es ihnen um das Essen in den Kindergärten, das oft kritisiert wird, wogegen das der Mensa am Berg viel Lob bekommt. Deshalb beantragt die Fraktion zu prüfen, ob die Stadt auch das Mittagessen für die Kindergärten regeln könnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen