Schwerpunkte

Wendlingen

Waldstück bei Köngen fängt Feuer

19.11.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feuerwehren aus Köngen, Wernau und Wendlingen waren mit 60 Einsatzkräften vor Ort – Ursache ist noch nicht geklärt

Ein Waldbrand im November? Am Dienstagabend wurde dies in einem kleinen Waldstück zwischen Köngen und Wernau Wirklichkeit. Die Trockenheit der letzten Monate ist dafür verantwortlich, wie Armin Tomm vom Kreisforstamt erklärte. Nicht ganz einfach war es für die Feuerwehr, den Brandherd zu löschen.

Die Flammen fressen sich durch das trockene Laub des Waldstücks zwischen Köngen und Wernau.  7aktuell.de/Schlienz
Die Flammen fressen sich durch das trockene Laub des Waldstücks zwischen Köngen und Wernau. 7aktuell.de/Schlienz

KÖNGEN/WERNAU. Mehrere Anrufer meldeten am Dienstagnachmittag starke Rauchentwicklung aus einem Waldgebiet im Gewann Hintere Ebene bei Köngen. Die Mitteilungen lösten einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehren aus Wernau, Köngen und Wendlingen aus. Zwölf Fahrzeuge und 60 Einsatzkräfte machten sich auf den Weg. Einen Zugang zu dem brennenden Waldstück links der B 313 zu finden war nicht ganz einfach, da einige eingezäunte Grundstücke auf den Wiesengrundstücken davor lagen und das Waldstück an einem steilen Hang lag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen