Schwerpunkte

Wendlingen

Vorstandsspitze wurde neu besetzt

24.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung des Grinio-Förderkreises Musiktalente – Gerhard Wolf und Hartmut Martin neu im Vorstand

KÖNGEN (gr). Das Vorstandsmitglied des Förderkreises, Gerd Rothenbacher, begrüßte die Teilnehmer zur Mitgliederversammlung und gab einen Überblick über den Geschäftsbericht des Jahres 2008.

Die Tagesordnung hatte einen zusätzlichen Punkt: Wahlen. Der etwas späte Versammlungstermin hatte mit dem Ausscheiden des Vorsitzenden Professor Hampel zu tun, der schon vor längerer Zeit wegen Arbeitsüberlastung um Freistellung von der Vorstandsaufgabe gebeten hatte. Die Suche nach einem Nachfolger war schließlich erfolgreich und zwar am Tätigkeitsort, an der Hochschule für Musik in Trossingen, bei dem Kollegen vom Posaunenfach, Professor Gerhard Wolf, der dort als Lehrbeauftragter tätig ist. Wolf hat eine weitere Funktion in der Ausbildung als Geschäftsführer der Musikakademie Villingen-Schwenningen und ist in dieser Funktion dort seit 2007 Nachfolger von Hampel. Die Kontinuität, die Vorstandsspitze des Förderkreises wieder mit einer Person künstlerischen Profils zu besetzen, konnte damit sichergestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen