Schwerpunkte

Wendlingen

Vorreiter in der Kleinkindbetreuung

02.11.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wendlinger Verein Kinderstube stellt seit 26 Jahren Betreuungsplätze für Kinder zwischen einem und drei Jahren bereit

Seit 26 Jahren gibt es den Verein Kinderstube. Entstanden ist die Einrichtung durch die Initiative von Eltern, die für ihre Kleinkinder eine Betreuung suchten, dafür in Wendlingen aber keine Angebote fanden. Die Kinderstube existiert trotz mancher Unkenrufen noch immer. In die Kindergartenbedarfsplanung oder gar in die Förderung durch das Land hat die Einrichtung aber bis jetzt keine Aufnahme gefunden.

Im Bild ein Teil der Rasselbande, die derzeit in Wendlingens Kinderstube in der Gartenschule betreut wird. sel
Im Bild ein Teil der Rasselbande, die derzeit in Wendlingens Kinderstube in der Gartenschule betreut wird. sel

WENDLINGEN. Monika Klaus, die einst das eigene Kind in die Wendlinger Kinderstube brachte und seit 18 Jahren dort als Erzieherin verantwortlich zeichnet, erinnert sich im Gespräch mit Heike Hauß an die Anfänge der Kinderstube, die zuerst noch als Krabbelstube fingierte. Entstanden ist diese Einrichtung mit heute acht Betreuungsplätzen für Kinder zwischen einem und drei Jahren aus der Not heraus. Studenten, die für ihre Kinder erfolglos in Wendlingen ein Betreuungsangebot suchten, gründeten kurzerhand einen Verein. Einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz hatten die Kleinen damals nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen