Wendlingen

Von Station zu Station mit dem Kirchenchor

12.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu einem außergewöhnlichen Konzert mit verschiedenen Solisten lädt der Kirchenchor St. Kolumban, unter der Leitung von Monika Grohmann, am 22. September ein. Gleich drei Stationen bilden den Hintergrund für dieses Konzertprogramm. Beginn ist um 18 Uhr in der Kapelle im Hirnholz (Kapellenstraße 39). Hier kommen überwiegend Motetten, interpretiert vom Kirchenchor, zu Gehör. Bevor das Wandelkonzert in der Aussegnungshalle nur einige Schritte weiter fortgesetzt wird, spielt der Absolvent der Musikhochschule Teheran Saman Hadi auf der Gitarre Präludium, Fuge und Allegro in D-Dur von Johann Sebastian Bach. Um 18.45 Uhr beginnt Teil zwei des Programms mit einem neuen Stück des Kirchenchors: „Ein lieber Mensch geht fort von uns“ des Komponisten Kilian Moritz. Beschließen werden diesen Teil des Konzerts die Mezzosopranistin Stefanie Martin mit „Gabriella’s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“ und Timo Grobshäußer mit der Handpan, einem Blechklanginstrument. Abschluss und Höhepunkt des Wandelkonzerts wird die vom Kirchenchor gesungene „Missa Festiva“ von John Leavitt, begleitet von Andreas Gaiser am Klavier, in der St.-Kolumban-Kirche (Kirchstraße 2) um 19.45 Uhr sein. Mit Informationen zu den jeweiligen Stationen wird das Konzert ergänzt. Unser Foto entstand beim Chorprobenwochenende. gki/Foto: pm

Wendlingen