Schwerpunkte

Wendlingen

Radschnellweg von Kirchheim über die Fildern bis Stuttgart

30.07.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von der Landeshauptstadt über die Fildern nach Kirchheim soll der Radschnellweg führen, für den nun eine Machbarkeitsstudie gemacht wird. Die Anrainer-Kommunen wollen bei der Trassenfestlegung an einem Strang ziehen.

Auch durch Köngen wird der Radweg auf die Fildern führen. Wie das mit dem geplanten Kreisverkehr in der Denkendorfer Straße vereinbar ist, muss sich zeigen. Foto: Holzwarth
Auch durch Köngen wird der Radweg auf die Fildern führen. Wie das mit dem geplanten Kreisverkehr in der Denkendorfer Straße vereinbar ist, muss sich zeigen. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Mit dem Rennrad oder EBike schnell vom trauten Heim in die Stuttgarter City ins Büro? Das soll in ein paar Jahren möglich sein. Auf einem Radschnellweg. Doch bevor die ersten Bagger anrollen, muss erst einmal geprüft werden, ob sich so eine schnelle Verbindung für Velofahrer überhaupt rechnet, deshalb wird der Landkreis Esslingen nun eine Machbarkeitsstudie auf den Weg bringen. Mit ihrer Unterschrift bekräftigten die Bürgermeister der Anrainerkommunen Wendlingen, Köngen, Wernau, Neuhausen, Filderstadt, Denkendorf, Kirchheim, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern und Esslingen am Donnerstagvormittag im Treffpunkt Stadtmitte ihre Mitwirkung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit