Schwerpunkte

Wendlingen

Von Hellelfenbein über Maigrün zu Lichtgrau

26.06.2014 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss für Technik und Umwelt stimmte dem Farbvorschlag der Verwaltung für die Lärmschutzwände entlang der Bahn zu

Die Mitglieder des Ausschusses für Technik und Umwelt des Wendlinger Gemeinderates stimmten am Dienstag der Farbgebung der entlang der Bahntrasse im Neckartal geplanten Lärmschutzwände zu. Die Lärmschutzwände im Bereich der Weinhalde erhalten verschiedene Grüntöne. Die wechseln in Richtung Bahnhof dann über in helle Grau- und Beigetöne.

Im Bild eine Lärmschutzwand in Weinheim. Solche Elemente werden auch an der Bahntrasse in Wendlingenzum Einsatz kommen. Allerdings sollen diese nach einem Beschluss des Ausschusses für Technik und Umwelt in helleren Grüntönen ausgeführt werden. pm
Im Bild eine Lärmschutzwand in Weinheim. Solche Elemente werden auch an der Bahntrasse in Wendlingenzum Einsatz kommen. Allerdings sollen diese nach einem Beschluss des Ausschusses für Technik und Umwelt in helleren Grüntönen ausgeführt werden. pm

WENDLINGEN. Die Bahntrasse im Neckartal wird unter anderem im Bereich der Stadt Wendlingen künftig mit Lärmschutzwänden ausgestattet. Im Blick auf den Bau der ICE-Neubaustrecke Stuttgart–Ulm wird auf der Neckartaltrasse vor allem mit einem höheren Aufkommen an Güterzügen gerechnet. Zu Recht befürchtet man in Wendlingen eine Zunahme der Lärmemissionen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen