Schwerpunkte

Wendlingen

Von der Steinzeit bis zu den Römern und Alemannen

17.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag am 19. Januar über die jüngsten Ausgrabungen

WENDLINGEN (pm). In Wendlingen-Unterboihingen wurden im Zuge der Erschließung der ICE-Neubaustrecke Stuttgart–Ulm parallel zur Autobahn in den Jahren 2015 und 2016 umfassende Rettungsgrabungen durch das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium (RP) Stuttgart durchgeführt. Über die archäologischen Ausgrabungen in Wendlingen wird am kommenden Donnerstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr Dr. Inga Kretschmer vom Landesamt für Denkmalpflege im RP berichten. Der Vortrag (ohne Eintritt) findet im Großen Saal im Treffpunkt Stadtmitte statt.

Der Vortrag zu den Ausgrabungen der letzten beiden Jahre lädt zu einer Reise quer durch die langjährige Siedlungsgeschichte von Wendlingen-Unterboihingen ein, die von der Steinzeit durch die Vorgeschichte und Römerzeit bis hin zum Mittelalter führt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen