Schwerpunkte

Wendlingen

Von der Mätresse zur Reichsgräfin

18.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Immer wieder wurde das Schloss Kirchheim als Witwensitz für württembergische Adlige genutzt. Kaum eine war so kontrovers wie Franziska von Hohenheim. Die Hofdame Martha Elise von Kronenburg erzählt am kommenden Sonntag, 23. August, um 14 Uhr die Geschichte „ihrer“ Gräfin. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Bei der Jagd in Kirchheim fiel Franziska von Hohenheim dem Herzog Carl Eugen das erste Mal auf und hierhin kehrte sie nach seinem Tod zurück. Dazwischen erlebte sie einen rasanten Aufstieg in der Gesellschaft ihrer Zeit: von der armen Adligen zur Frau des Herzogs von Württemberg samt neuem Adelstitel. Die Hofdame Martha Elise von Kronenburg hat sich zu dieser Sonderführung in ihr Kostüm geworfen und wird am Sonntag so einiges aus dem Nähkästchen plaudern. Am Ende reicht sie Naschereien aus der Schlosskonditorei und stellt sich den Fragen der Besucher.

Weitere Informationen und Anmeldung über Schloss und Kloster Bebenhausen, Telefon (0 70 71) 60 28 02, EMail info@kloster-bebenhausen.de, www.schloss-kirchheim.de, www.schloesser-und-gaerten.de.

Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen