Schwerpunkte

Wendlingen

Vom Dixieland zum Bossa nova

07.11.2012 00:00, Von Rolf Martin — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Woodhouse“ begeisterte die Köngener Jazzfans im Schloss

Erst nach zwei Zugaben durfte die Band von der Bühne gehen. Foto: rm
Erst nach zwei Zugaben durfte die Band von der Bühne gehen. Foto: rm

KÖNGEN. „Woodhouse“, die Band aus dem Ruhrgebiet, die für sich beansprucht, Deutschlands dienstälteste Jazz-Band zu sein, wurde vor 59 Jahren in Mülheim/Ruhr als „Woodhouse Stompers“ gegründet. Die „Stompers“ wurden mittlerweile aus dem Namen gestrichen, um zu signalisieren, dass sich die Band verjüngt und auch moderneren Strömungen des Jazz geöffnet hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen