Schwerpunkte

Wendlingen

Vinzenzifest-Nachschlag: Örtliche Vereine und Organisationen setzen positive Zeichen

30.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Wendlinger Vinzenzifest hat nachhaltige Spuren hinterlassen: Nicht nur durch die vielen Reden, sondern vor allem durch das Mitmachen und gute Miteinander der örtlichen Vereine. Das Zusammenwirken von Vereinen, Stadt und Egerländern hat eine neue Qualität erreicht, die unbedingt beibehalten werden sollte. 16 Vereine und Organisationen sowie die drei Wendlinger Partnerschaftskomitees verköstigten die Gäste aufs Beste und/oder wirkten beim Vinzenzi-Festumzug mit wie der Wendlinger Musikverein (links) und der Musikverein Unterboihingen (oben), der auch die Prozession und den Gottesdienst am Morgen begleitet sowie den sich anschließenden Frühschoppen umrahmt hatte. „D’LauterBläser“ (rechts) hatten bei der Eröffnung des Vinzenzifests am Samstag musikalisch für den guten Ton gesorgt und der Musikverein Wendlingen setzte den musikalischen Schlussakkord am Sonntagabend. Zufrieden äußerte sich darüber Karl Michael Müller, Vorsitzender des Ortsrings der Vereine. Obwohl das Fest mitten in den Sommerferien stattfindet und die Helferschar dadurch verständlicherweise immer etwas knapp ist, stellten die Vereine trotzdem eine bunte Palette an Speisen und Getränken auf die Beine. Manche schlossen sich für die Bewirtung zu einem Stand zusammen, und es klappte prima, keiner der Besucher musste hungrig wieder nach Hause gehen. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen