Wendlingen

Vier Wernauer Sportvereine wollen verschmelzen

03.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sportstätten sollen im „Sportpark Neckartal“ vereint werden – Infoveranstaltung Anfang 2020

WERNAU (pm). Die Pläne für eine Verschmelzung der vier Wernauer Sportvereine und die gleichzeitige Konzentration der Sportstätten im neuen großzügigen und zentral gelegenen „Sportpark Neckartal Wernau“ konkretisieren sich. Gemeinsam mit Bürgermeister Armin Elbl planen der Handball Club Wernau, der Tennisclub Wernau, die Wernauer Sportfreunde 1898 und der Turn- und Sportverein Wernau 1897 seit einigen Monaten intensiv die konkrete Ausgestaltung der Zusammenführung.

In den konstruktiven Gesprächen zwischen Stadt und Vereinen liegt der Fokus darauf, schnell zu einem für alle optimalen Ergebnis zu gelangen und gemeinsam ein zukunftsträchtiges Konzept für den neuen „Sportpark Neckartal Wernau“ zu entwickeln. Alle Anforderungen bezüglich Größe, Architektur und Ausstattung der geplanten Sporteinrichtungen wurden daher in den vergangenen Monaten sorgfältig abgestimmt und bewertet, um Synergien zu nutzen und die Gesamtkosten zu optimieren. Außerdem führten die beteiligten Parteien zahlreiche Gespräche mit internen und externen Fachleuten, um rechtliche, organisatorische und finanzielle Aspekte einer Verschmelzung zu prüfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen