Schwerpunkte

Wendlingen

Vier Sekunden kosten den Führerschein

08.07.2006 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei Rot über die Kreuzung gefahren Tief stehende Sonne hatte irritiert Verhandlung vor dem Nürtinger Amtsgericht

WENDLINGEN. Jeder Autofahrer kennt die Situation. Die Sonne steht so tief, dass die Farben der Ampelanlage kaum auszumachen sind. Die von einem Verwandtenbesuch kommende Wendlinger Hausfrau hatte, als sie sich der Kreuzung näherte, die Ampelanlage noch auf Rot geschaltet gesehen und deshalb ihr Auto wie vorgeschrieben an der Haltelinie zum Stehen gebracht. Dann aber war es um ihr Unterscheidungsvermögen geschehen. Die gleißende Sonne stand rechts oben dicht neben den Ampeln und überstrahlte bei weitem die Farbwerte der Lichtzeichen.

Die 39-Jährige schaute sich um, sah weit und breit kein Auto und fühlte sich deshalb sicher genug, in die Kreuzung einzufahren. Sie hatte kaum einige Meter zurückgelegt, als ein heller Lichtstrahl aufleuchtete: Sie war geblitzt worden. Ihr neunjähriger Sohn, der neben ihr saß, rief aus: O Mama, was hast du jetzt gemacht!


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen