Schwerpunkte

Wendlingen

„Viele Jugendliche sitzen heute in einer Werte-Falle“

11.03.2010 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Welche Rolle spielen die Schule und das Elternhaus? – Interview mit dem Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Plochingen Dr. Martin Waelsch

Was ist mit der Jugend los? Seit dem Amoklauf von Winnenden und Wendlingen stehen Jugendliche mehr denn je im Fokus. Obwohl zwischenzeitlich viel debattiert worden ist, sucht man bislang vergeblich nach Konsequenzen. Wo also ansetzen? Was können Eltern und die Gesellschaft beitragen, dass Jugendliche sich angenommen fühlen? Der Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Kreiskrankenhaus in Plochingen, Dr. Martin Waelsch, ist neben seiner Tätigkeit einmal pro Woche am Gymnasium in Plochingen und bietet eine psychotherapeutische Beratung für Schüler an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 5% des Artikels.

Es fehlen 95%



Wendlingen