Schwerpunkte

Wendlingen

Viele Bürger kamen zum Tag der offenen Tür

19.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem Tag der offenen Tür feierte das Gruppenklärwerk Wendlingen (GKW) am Samstag sein 50-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Rainer Hauff zeigte sich sichtlich zufrieden über die vielen Besucher, die die Gelegenheit wahrnahmen, das Klärwerk einmal von innen kennenzulernen und sich rege für den Reinigungsprozess interessierten. Alle halbe Stunde fand eine Führung statt, die einen guten Einblick in die einzelnen Reinigungsstufen des Abwassers gaben. Wo unser Abwasser 24 Stunden tagtäglich hinfließt und welcher technische, biologische und chemische Aufwand dafür betrieben werden muss, damit am Ende wieder sauberes Wasser in den Neckar fließt, das konnten die Besucher aus erster Hand erfahren. Dabei konnte jeder nachvollziehen, dass für diesen hohen Aufwand viel Geld notwendig ist und viele Menschen rund um die Uhr dafür sorgen, dass alles reibungslos funktioniert. Beim Tag der offenen Tür war für die kleinen Besucher eine Spielestraße eingerichtet, und beim Kinderschminken verwandelte sich so manches Kind in ein Fantasiewesen. Zu den Klängen der Kapelle Herbstwind wurden die hungrigen Gäste vom Wendlinger Radsportverein bestens verköstigt. Unser Bild zeigt Abwassermeister Uwe Süßmann (rechts) bei einer Führung mit einer Gruppe in der Leitwarte des Gruppenklärwerks. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Wendlingen