Schwerpunkte

Wendlingen

Viel Geld fließt in die Kinderbetreuung

22.04.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushaltseinbringung – Schultes: „Müssen uns Gedanken über unsere Finanzierung machen“

Etwas später als gewohnt brachte die Gemeinde Köngen am Montagabend ihren Haushalt ein. Der Grund: Astrid Peschke, die erst im Januar Werner Federschmid im Amt des Kämmerers folgte, musste sich in den Köngener Haushalt zunächst gründlich einarbeiten. Dafür präsentierte sie den Gemeinderäten das Zahlenwerk übersichtlich und verständlich.

Personalkosten machen im Haushalt immer einen der dicksten Posten aus. NZ-Grafik
Personalkosten machen im Haushalt immer einen der dicksten Posten aus. NZ-Grafik

KÖNGEN. „Das Besondere einer Sitzung, in der ein Haushaltsplan beraten wird, liegt darin, dass mit ihr die Weichen innerhalb eines Gemeinwesens für das kommende Jahr gestellt werden“, begann Otto Ruppaner seine erste Haushaltsrede als Bürgermeister. Doch nicht alles, was wünschenswert sei, lasse sich auch umsetzen. Man habe sich jedoch einiges vorgenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit