Schwerpunkte

Wendlingen

VHS: Was wird mit ausgefallenen Kursen?

07.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Wegen der Verordnung der Bundes- und Landesregierung zur Verminderung der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus ist der gesamte Kursbetrieb der Volkshochschule Kirchheim und damit auch der Betrieb der Außenstelle in Wendlingen seit Montag, 16. März, unterbrochen. Diese Maßnahme gilt voraussichtlich bis 19. April.

Sobald die VHS nähere Informationen zur Wiederaufnahme des Veranstal-tungsbetriebs hat, werde in Absprache mit den jeweiligen Dozenten nach Ersatzterminen für die ausgefallene Veranstaltung oder für den unterbrochenen Kurs oder Lehrgang gesucht.

Ziel sei es, soweit wie möglich die ausgefallenen Kursstunden an das geplante Kursende anzuhängen. Die VHS bemüht sich darum, baldmöglichst zu klären, wie eine finanzielle Entschädigung für nicht nachholbare Kurstermine aussehen kann.

Von Einzelanfragen bittet die Bildungseinrichtung derzeit abzusehen. Sie wird auf die betroffenen Teilnehmer per E-Mail oder SMS direkt zukommen und sie informieren.

Die Verwaltung der Volkshochschule Kirchheim bleibt bis auf Weiteres telefonisch und per E-Mail erreichbar. Aktuelle Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.vhskirchheim.de

Wendlingen