Wendlingen

Verlegung der Ortsdurchfahrt startet

28.05.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Oberboihingen vergibt die Projektkoordination in der Startphase an ein Ingenieurbüro – Baubeginn im Juli

Oberboihingens „Jahrhundertprojekt“, die Verlegung der Ortsdurchfahrt und damit die Beseitigung der schienengleichen Bahnübergänge in der Gemeinde, startet jetzt endlich. Ende Juli soll der Spatenstich stattfinden.

OBERBOIHINGEN. In der jüngsten Sitzung des Oberboihinger Gemeinderates wurde die Fichtner Bauconsulting GmbH beauftragt mit der Koordination des Projektes „Verlegung der Ortsdurchfahrt und Beseitigung der schienengleichen Bahnübergänge“. Vor allem in der Startphase des Projektes, so Bürgermeister Torsten Hooge, sei es ratsam, von fachlicher Seite begleitet zu werden. Derzeit sei man dabei, alle Pläne zum Projekt zusammenzuführen. Wie berichtet tangiert das Oberboihinger „Jahrhundertprojekt“ mit einem Teil der ICE-Neubautrasse, für die derzeit das Planfeststellungsverfahren läuft. Am Ortsausgang von Oberboihingen in Richtung Wendlingen zweigt von der Neckartaltrasse die „kleine Wendlinger Kurve“ ab – eine Schienenanbindung an die Neubaustrecke von Nürtingen in Richtung Fildern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen