Schwerpunkte

Wendlingen

Verkehrsberuhigung in der Fußgängerzone

16.02.2007 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Autoverkehr in der Fußgängerzone lässt Gemeinde Köngen die Notbremse ziehen: Probeweise aufgestellte Barrieren sollen Einhalt bieten

KÖNGEN. Wo Fußgängerzone draufsteht, da müssen nicht ausschließlich Fußgänger drin sein. Diese Erfahrung hat die Gemeinde Köngen immer häufiger machen müssen. Autofahrer fahren rasch zum Bankomaten, holen sich rasch etwas aus der Bäckerei oder nutzen die kurze Strecke durch die Fußgängerzone als Abkürzung. Und weil dieses Verhalten immer mehr überhand nimmt, will die Gemeinde dem jetzt Einhalt bieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wendlingen