Schwerpunkte

Wendlingen

Verkaufsoffener Sonntag auf der Kippe?

15.11.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verdi erhebt Einwände gegen verkaufsoffenen Sonntag zur Leistungsschau im nächsten Jahr – Hintergrund: „Inflationäre Zunahme“

Eigentlich war es bisher eine Formalität: Doch diesmal wurde der Punkt zum verkaufsoffenen Sonntag aus Anlass der Leistungsschau des Handels- und Gewerbevereins von der Tagesordnung des jüngsten Gemeinderats genommen. Der Grund: die Gewerkschaft Verdi hat Einwände dagegen erhoben.

Wie hier zum Cityfest sind die Fußgängerzone und die Unterboihinger Straße stets mit Besuchern aus nah und fern gut gefüllt. Foto: Archiv
Wie hier zum Cityfest sind die Fußgängerzone und die Unterboihinger Straße stets mit Besuchern aus nah und fern gut gefüllt. Foto: Archiv

WENDLINGEN. Der Handels- und Gewerbeverein Wendlingen (HGV) will am 11. und 12. März des kommenden Jahres eine Leistungsschau mit Oldtimerausstellung veranstalten. Aus diesem Anlass hat der neu gegründete Verein „Wendlingen am Neckar aktiv“ einen verkaufsoffenen Sonntag am 12. März beantragt. Weil die Kommunen durch die Rechtsverordnung es selbst sind, die die Ausnahmeregelungen für den verkaufsoffenen Sonntag erteilen, schien es auch diesmal für die Wendlinger Stadtverwaltung nicht mehr als eine Formalität zu sein, zumal die Kirchen in Wendlingen keine Vorbehalte gegen diesen verkaufsoffenen Sonntag im kommenden Jahr gehabt hätten, teilte Fred Schuster, Leiter der Abteilung Ordnung und Soziales, auf Nachfrage unserer Zeitung mit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen