Schwerpunkte

Wendlingen

Verkaufsgewinn für Kinder in Kambodscha

26.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Evangelische Freie Gemeinde Wendlingen/Köngen (EFGW) lässt den Erlös von 1500 Euro aus dem Verkauf der überwiegend selbst hergestellten Artikel auf dem Weihnachtsmarkt in Wendlingen einem guten Zweck zugutekommen. „Hope for life“ nennt sich das Projekt, das Kindern aus den Armenvierteln in Phnom Penh/Kambodscha das Schulgeld finanziert und Jugendlichen Unterstützung beim Erwerb beruflicher Fähigkeiten gewährt. So kann ihnen eine bessere Zukunft ermöglicht werden, und sie bleiben damit vor Kriminalität und Prostitution bewahrt. Für fünf Euro wird dadurch für eine Woche der Schulbesuch ermöglicht. Die Spende wurde im Rahmen eines Gottesdienstes an den Leiter der ÜMG (Überseeische Missionsgemeinschaft), Hans-Martin Richter (rechts), mit großer Freude überreicht. Das Geld wird dann an Familie Hohmann in Kambodscha weitergeleitet, die es direkt für die Kinder und Jugendlichen einsetzen wird. Raphael und Cindy Hohmann sind seit Sommer 2010 in Phnom Penh und arbeiten dort in einem internationalen Team der genannten Missionsgemeinschaft, das sich in sozialen Brennpunkten dieser Stadt betätigt. Ursprünglich stammen die beiden aus Oberboihingen und Kirchheim und sind der EFGW persönlich bekannt, sodass man sichergehen kann, dass das Geld auch am richtigen Platz ankommt. Unser Bild zeigt (von links) Bernd Grass, Andrea Träger und Susanne Zeeb von der EFG bei der Übergabe der Spende. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen