Wendlingen

Vergnügen auf Kufen im Wernauer Eisstadion

28.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sportstätte gibt es seit 40 Jahren – 3. Oktober: Tag der offenen Tür

WERNAU (pm). Das Wernauer Eisstadion hat allen Grund zum Feiern: Seit nunmehr 40 Jahren ist die Eishalle im Sport- und Freizeitzentrum im Neckartal das Zuhause für kleine und große Eislaufbegeisterte, für Kunstläufer, Eisstockschützen und nicht zuletzt auch für Eis-Fußballer und Eishockeysportler. Rund 40 000 Besucher tummeln sich in jeder Saison zwischen Oktober und März auf der Eisfläche. Dazu kommen betreute Kindergeburtstage, Schulklassen, Vereine und Firmen, die die Anlage nach Absprache belegen können. Das 40. Jubiläum wird mit einem Tag der offenen Tür am Donnerstag, 3. Oktober und mit zahlreichen Aktionen und Angeboten während der gesamten Saison gefeiert.

1979 wurde das Eisstadion in Betrieb genommen. Eigentümer waren von 1979 bis 1989 der Bauunternehmer Ewald Mack und der frühere Handelsvertreter für Sportartikel und Eishallenbedarf, Erhard Waldapfel. Geschäftsführer war bis 1998 Erhard Waldapfel. Seitdem führt Heike Mack die Geschäfte. „Wir haben Traditionelles übernommen und weiterentwickelt, Strukturen angepasst, Halle und Technik modernisiert. Das Eis ist zur Leidenschaft der ganzen Familie geworden“, sagt Heike Mack, die für ihr Unternehmen 2010 von der Caritas und dem Wirtschaftsministerium mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen