Schwerpunkte

Wendlingen

Vereine engagieren sich beim Städtlesfest

15.07.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erlös der gemeinsamen Aktion von Evangelischer Kirchengemeinde und Vereinen ist für das neue Gemeindezentrum

Das Städtlesfest rund um die Eusebiuskirche in Wendlingen hat Tradition. Initiiert hat dieses alle drei Jahre stattfindende Fest Wendlingens einstiger Pfarrer Hans Mistele. Der gilt als der Erbauer der großen Treppe hoch zum Gotteshaus. Die Pläne für Theateraufführungen platzten, die einstigen Treppenfeste aber, die Vorläufer des Städtlesfestes, finden bis heute statt.

Im Hintergrund ist es der Sängerbund Wendlingen, der die Besucher beim Städtlesfest unterhält. sel
Im Hintergrund ist es der Sängerbund Wendlingen, der die Besucher beim Städtlesfest unterhält. sel

WENDLINGEN. Am Samstag wurde das Städtlesfest zum ersten Mal im Namen der seit Januar gemeinsamen Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen abgehalten. Alle Pfarrer dieser großen Gemeinde waren mit dabei: Ute Biedenbach, Stefan Wannenwetsch, Martin Frey und Helmut Buchmann. Unter den Besuchern war auch Dekan Paul Magino von der katholischen Kirche, genauso wie Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel oder der Vorsitzende des Wendlinger Ortsrings, Karl M. Müller.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen