Schwerpunkte

Wendlingen

Verbandsvorsitzende zeichnet ein positives Bild

29.11.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verbandsversammlung des Gruppenklärwerks Wendlingen in Dettingen: Jahresabschluss 2011 und Wirtschaftsplan 2013 beschlossen

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Zweckverbands Gruppenklärwerk Wendlingen (GKW) zur Verbandsversammlung. Gestern traf man sich in der Schlossberghalle in Dettingen, um den Jahresabschluss für 2011 festzustellen und den Wirtschaftsplan für 2013 zu beschließen.

DETTINGEN/WENDLINGEN. Mit ihrer Begrüßung der Mitglieder hatte die Vorsitzende des Zweckverbands, Kirchheims Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, die 58. Verbandsversammlung eröffnet. In ihrer darauffolgenden Rede zeichnete die Verbandsvorsitzende ein positives Bild für das zurückliegende Wirtschaftsjahr 2011. Die gesplitteten Abwassergebühren seien bei allen Verbandsmitgliedern eingeführt. Ein positives Resümee habe die Gemeindeprüfungsanstalt nach Prüfung der baulichen Maßnahmen und des Finanzbereichs gezogen, informierte sie kurz und bündig die Mitglieder.

2011 war auch das Jahr, in dem das Gruppenklärwerk sein 50-jähriges Jubiläum feierte. Eine gute Gelegenheit, den „Wert des GKW in der Bevölkerung darzustellen“ wie etwa beim Tag der offenen Tür, freute sich Angelika Matt-Heidecker.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen