Schwerpunkte

Wendlingen

Veränderungssperre sorgt für Ärger

07.02.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauträger aus Ludwigsburg teilt Ansicht der Stadt Wendlingen nicht und fordert die Einhaltung des Bebauungsplans Lauterpark

Große Hoffnungen setzt die Stadt auf das Neubaugebiet Lauterpark im nordöstlichen Teil Wendlingens. Doch seit dem Verkauf des Geländes reißen die Probleme nicht ab. Entweder verzögerte sich der Übergabetermin oder die Erschließung des Baugeländes und damit der Vertriebsbeginn, der sich weiter hinausschob. Jetzt droht schon wieder Ungemach.

Noch wartet das Baugebiet Lauterpark auf die erste Bebauung. Das Grundstück der Firma Strenger umfasst 25 Ar, darauf sollen drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 35 Wohnungen entstehen.  gki
Noch wartet das Baugebiet Lauterpark auf die erste Bebauung. Das Grundstück der Firma Strenger umfasst 25 Ar, darauf sollen drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 35 Wohnungen entstehen. gki

WENDLINGEN. Es geht um eine Gruppe von drei Mehrfamilienhäusern im Norden des Baugebiets an der Lauter. Ein Bauträger aus Ludwigsburg, die Firmengruppe Strenger GmbH, hatte im August des vergangenen Jahres das circa 25 Ar große Grundstück von der LBBW-Immobilien-Gruppe gekauft, um dort 35 Wohnungen zu bauen. Der für das Baugebiet Lauterpark West gültige Bebauungsplan aus dem Jahr 2008 legt dort eine Gebäudehöhe von maximal elf Metern fest. Das hat der Bauträger zum Anlass genommen, die Mehrfamilienhäuser dreigeschossig mit jeweils einem zurückgesetzten Dachgeschoss zu planen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit