Schwerpunkte

Wendlingen

Unterwegs zu Menschen in Nicaragua

24.08.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sechs Mitglieder der Initiative Eine Welt Köngen informieren sich vor Ort über Hilfsprojekte

KÖNGEN. Nicaragua gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. Seit 16 Jahren unterstützt die Initiative Eine Welt Köngen Gesundheits- und Bildungsprojekte in diesem mittelamerikanischen Land. Die Konzentration der Hilfe auf ein Land ist typisch für diese Köngener Initiative. Und dazu gehört auch der unmittelbare Kontakt zu den Menschen und Hilfsorganisationen vor Ort. Am kommenden Samstag machen sich sechs Mitglieder der Initiative Eine Welt Köngen auf den weiten Weg nach Nicaragua.

22 Mitglieder zählt die Initiative Eine Welt Köngen. Was diese kleine, aber überaus engagierte und aktive Gruppe auszeichnet, ist die schnelle und flexible Hilfe für Projekte, die Menschen im armen Nicaragua den Weg in eine menschenwürdige, zukunftsorientierte Existenz ebnen. Allein in den letzten acht Jahren hat die Köngener Gruppe rund 400 000 Euro Fördergelder zusammengebracht und verschiedenen Projekten zur Verfügung gestellt. Ein Großteil der Gelder kommt von den Mitgliedern selbst, die selbstbestimmt einen Teil ihres Einkommens der Initiative Eine Welt zur Verfügung stellen. Dazu kann die Gruppe auf eine große Zahl von Dauerspendern verweisen, fließt der Erlös zahlreicher Veranstaltungen in diese Hilfsprojekte in Nicaragua.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen