Schwerpunkte

Wendlingen

Wendlingen unterstützt Verkaufsstellen von Bahnfahrkarten

29.10.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt gibt Zuschuss für Anschaffung der notwendigen Hardware

WENDLINGEN. Verkaufsstellen von Bahnfahrkarten will die Stadt Wendlingen künftig unterstützen. Dafür gewährt sie einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 200 Euro. Dies teilte Bürgermeister Steffen Weigel in der letzten Sitzung des Gemeinderats unter dem Punkt „Bekanntgabe von nicht öffentlichen Beschlüssen“ mit. Seit dem Betreiberwechsel auf der Zugstrecke Tübingen–Stuttgart hat die Deutsche Bahn ihre Verkaufsstellen eingestellt. Das schränkt den Service der Bahnkunden, die überregionale Ziele ansteuern wollen, erheblich ein, da nicht alle Tickets am Automaten gelöst werden können. Damit die Verkaufsstellen weiterhin diesen Service für Bahnkunden anbieten können, wird sich die Stadt an der Anschaffung der dafür notwendigen Hardware für den Ticketverkauf mit dem Zuschuss beteiligen. Diese finanzielle Unterstützung wurde vorläufig auf die Dauer eines Jahres befristet. Nach einer Evaluierung soll entschieden werden, ob die Unterstützung weiterhin gewährt wird.

Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen