Anzeige

Wendlingen

„Unterrichtsausfall ist systembedingt“

29.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-Abgeordnete sehen Lehrerstellenabbau als Ursache – Versorgungsgrad bei Realschulen im Landkreis bei nur 98,4 Prozent

(pm) Der zunehmende Unterrichtsausfall an Schulen im Landkreis Esslingen ist laut den SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Kenner (Kirchheim) und Wolfgang Drexler (Esslingen) systembedingt. Das teilen sie in einer Pressemitteilung mit.

Auf eine Anfrage der beiden Abgeordneten bestätigte Kultusministerin Susanne Eisenmann die Berichte von Eltern und Lehrerschaft, der Unterrichtsausfall hat unter Grün-Schwarz zugenommen. Für Kenner und Drexler ist dies das Ergebnis der verfehlten Schulpolitik der grün-schwarzen Regierung. „Obwohl die Schülerzahlen in den vergangenen Jahren wieder zugenommen haben und weiter zunehmen werden, wurden von der öko-konservativen Regierung Lehrerstellen abgebaut. Alleine zu Beginn des aktuellen Schuljahres 2017/18 sage und schreibe 1074 Vollzeitstellen“, so Andreas Kenner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Wendlingen