Schwerpunkte

Wendlingen

Unterlagen zur Wendlinger Kurve

14.06.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Informationen zum Bau können vom 21. Juni bis 20. Juli eingesehen werden

OBERBOIHINGEN/WENDLINGEN. Die Oberboihinger werden wegen der ICE-Strecke Stuttgart–Ulm völlig unbeabsichtigt zur Verkehrsdrehscheibe. Gleich zwei Eisenbahntunnel werden auf der Gemarkung der Gemeinde gebaut. Während die Kleine Wendlinger Kurve so gut wie fertig ist, steht der Bau der Großen Wendlinger Kurve noch aus. Hier sind aber die Planfeststellungsunterlagen ausgearbeitet und wurden bereits im Oberboihinger Rathaus abgeliefert. Fünf Leitzordner stehen dort ab Montag, 21. Juni, bis Dienstag, 20. Juli, zur Einsicht für die Bürger bereit.

Mit dem Bau des Tunnels ist schon auf dem Gelände der Baustelle begonnen worden. Um weiterbauen zu können, bedarf es der Genehmigung durch das Eisenbahnbundesamt. Und die wird nur erteilt, wenn auch Behörden und Bürger sich zu den Plänen äußern konnten.

Geplant ist die Errichtung eines Tunnelbauwerks in bergmännischer Bauweise. Wegen des geplanten Trassenverlaufs muss die zu den Oberboihinger Hochhäusern in der Unterboihinger Straße 61 bis 65 gehörende Tiefgarage abgebrochen werden. Sie soll durch ein Parkhaus ersetzt werden. Die Planung sieht auch die Änderung und den Neubau von Schallschutzwänden vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit