Anzeige

Wendlingen

Ungewöhnlich viele Stellenausschreibungen

13.12.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat entscheidet über überplanmäßige Ausgaben – Für Bekanntmachungen wurden 40 000 Euro mehr benötigt

WENDLINGEN. Gleich zwei Mal musste sich der Wendlinger Gemeinderat am Dienstag Abend mit überplanmäßigen Ausgaben beschäftigen. Im Ausschuss für Umwelt und Technik ging es um Straßensanierungsarbeiten.

Im Haushaltsplan der Stadt Wendlingen gibt es eine Kostenstelle „Grundlegende Straßeninstandsetzung“. Hier wird Geld eingestellt, das für Sanierungsarbeiten verwendet wird, bei denen über 250 Quadratmeter zusammenhängender Verkehrsfläche betroffen sind und die Erneuerung der Fläche mehr als die Deckschicht beinhaltet.

Drei Projekte hatte die Stadt 2018 geplant, auf die genau diese Kriterien zutrafen. Betroffen waren die Mittelstraße, die Schäferhauser Straße und eigentlich sollte auch die Neuffenstraße saniert werden. Und 180 000 Euro waren insgesamt für diese drei Straßen eingestellt.

Dann jedoch gab es Sanierungsbedarf in der Waldstraße und eine Gehwegsanierung am alten „Deuschle-Areal“. Die beiden Maßnahmen wiederum waren eigentlich unter der Kostenstelle „Unterhaltung von Gemeindestraßen“ eingeplant. Doch der Zustand von Straße und Gehweg war so schlecht, dass die Sanierung etwas umfangreicher ausfiel als geplant. Und die Arbeiten mussten deswegen nun über die Haushaltsposition „Grundlegende Straßeninstandsetzung“ abgewickelt werden. Das verursachte Mehrkosten in Höhe von 35 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Wendlingen