Wendlingen

Umsatzsteuer auf VHS-Kurse ist vom Tisch

09.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bildungseinrichtungen können aufatmen: Bundesregierung lenkt bei Gesetzesänderung ein

Müssen Bildungsträger wie die VHS oder die Familienbildungseinrichtung, die Musikschule oder der Wendlinger Bürgertreff MiT künftig Umsatzsteuer auf viele ihrer Kurse bezahlen? Nein, müssen sie nicht. Der Protest der Einrichtungen half. Finanzminister Olaf Scholz zog sein Ansinnen nun zurück.

NÜRTINGEN/WENDLINGEN/KÖNGEN. Es war ein kleines Beben, das im Spätsommer durch die Büros der Bildungseinrichtungen auch im Landkreis ging. Denn nach Plänen der Bundesregierung sollten sie künftig Umsatzsteuer für all jene Kurse bezahlen, die nicht unmittelbar zur beruflichen Weiterbildung gezählt werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen