Schwerpunkte

Wendlingen

Über 50 neue Ausbildungs

14.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Anlässlich des Beginns des Ausbildungsjahres 2006 besuchte Karin Roth, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Esslingen und parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, das Ausbildungszentrum der Deutschen Bahn in Plochingen. Auf Initiative der SPD-Politikerin konnten im Jahr 2005 bereits 24 Jugendliche eine überbetriebliche Ausbildung zum Metallwerker in Plochingen beginnen. Einige davon kommen auch aus dem Raum Wendlingen. Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres kommen jetzt Ausbildungsplätze für weitere 30 Jugendliche hinzu. Im Anschluss an einen Besuch der Ausbildungswerkstatt im Februar 2005 hatte sich Roth mit dem Personalvorstand der Deutschen Bahn AG in Verbindung gesetzt und die Schaffung von diesen Ausbildungsplätzen auch in Baden-Württemberg speziell in Plochingen angeregt. Seit Oktober 2004 bietet die Bahn mit dem Programm Chance Plus eingeschränkt ausbildungsfähigen Jugendlichen einen Einstieg in das Berufsleben. Ziel ist die Vorbereitung auf einen Ausbildungsplatz oder die Verbindung von ersten Praxiseinsätzen mit schulischen Unterrichtseinheiten. Dabei steht neben der Vermittlung fachlicher Inhalte insbesondere die Ausbildung beruflicher Grundfertigkeiten sowie sozialer Kompetenzen im Mittelpunkt. Karin Roth: Ich freue mich, dass ich mit dazu beitragen konnte, dass diese jungen Menschen eine Chance auf Ausbildung und Beschäftigung erhalten. Ich fordere aber auch alle Arbeitgeber im Kreis Esslingen auf, weitere Ausbildungsplätze in der Region zu schaffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen