Schwerpunkte

Wendlingen

Corona weltweit in Frankreich: Trotz Lockerungen noch „im Krieg“

13.05.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Corona weltweit: Wie geht es den Menschen in Wendlingens französischer Partnerstadt St.-Leu-la-Forêt?

Frankreich ist dieser Tage zweigeteilt. In grün und rot. Während der Südwesten und die Mitte des Landes grün sind, ist der Nordosten rot. Das bedeutet, dass die Menschen in der grünen Zone von den Lockerungen seit dem Lockdown mehr Freiheiten genießen können als die in der roten Zone. Sabine Malibert aus Wendlingens Städtepartnerstadt St.-Leu-la-Forêt lebt in der roten Zone.

Sabine Malibert (links) mit Kathrin Müller, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees in Wendlingen, bei einer Wanderung in besseren Tagen  Foto: Riou
Sabine Malibert (links) mit Kathrin Müller, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees in Wendlingen, bei einer Wanderung in besseren Tagen Foto: Riou

WENDLINGEN/SAINT-LEU-LA-FORET. Sabine Malibert ist wie viele Millionen von Franzosen seit 55 Tagen im Lockdown. Eine harte Zeit für die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees St.-Leu-la-Forêt. Denn in Frankreich waren die Beschränkungen viel strenger als in Deutschland. Nach draußen durfte man dort nur zum Einkaufen und um zum Arzt zu gehen oder wenn man in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Wer das Haus verließ, musste einen Passierschein bei sich haben, aus dem der Grund der Ausgangs hervorging und der Zeitraum, von wann bis wann, enthalten war. Maximal eine Stunde hatte man für seine Erledigungen Zeit. – Umso mehr freuen sich die Franzosen über das Déconfinement, wie man dort zu den schrittweisen Lockerungen der bisherigen Beschränkungen sagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen