Schwerpunkte

Wendlingen

„Tragt selber Verantwortung“

19.10.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens Johannes-Kepler-Realschule legt Gelder aus den Erträgen der Fotovoltaikanlage in einer Stiftung an

Eine tolle Geste, die jetzt die Schulleitung der Wendlinger Johannes-Kepler-Realschule dem im Sommer gefeierten Schuljubiläum folgen lässt. Die stolze Summe von 75 000 Euro wird jetzt in einer „Stiftung Johannes-Kepler-Realschule Wendlingen“ angelegt. Dabei handelt es sich um Erträge aus der im Jahr 2000 von der Schule selbst finanzierten Fotovoltaikanlage.

Die Fotovoltaikanlage der Johannes-Kepler-Realschule hat einen beachtlichen Umfang. Jetzt werden die Erträge aus der Sonnenenergie langfristig in der Stiftung Johannes-Kepler-Realschule angelegt. Foto: JKR
Die Fotovoltaikanlage der Johannes-Kepler-Realschule hat einen beachtlichen Umfang. Jetzt werden die Erträge aus der Sonnenenergie langfristig in der Stiftung Johannes-Kepler-Realschule angelegt. Foto: JKR

WENDLINGEN. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats befasste sich das Gremium mit dieser noblen Geste und stimmte dem Wunsch der Stifter zu, die Treuhandverwaltung der Stiftung durch die Stadt Wendlingen als Rechtsträgerin zu übernehmen. Die Übernahme der Treuhandverwaltung klammert allerdings die Beteiligung der Stadt an der Verwendung der Gelder aus. Die übernimmt das Stiftungs-Kuratorium, bestehend aus Schulleitung, dem Elternbeiratsvorsitzenden und dem Schülersprecher sowie zwei Mitgliedern aus der Gesamtlehrerkonferenz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wendlingen