Schwerpunkte

Wendlingen

Thema abgesetzt

29.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (sel). Kurzerhand von der Tagesordnung abgesetzt wurde von Köngens Bürgermeister Hans Weil kürzlich die Behandlung der Stellungnahmen zur Änderung des Bebauungsplans „Burg I“. Hier geht es um eine Änderung des Bebauungsplans in der Innenentwicklung. Konkret steht ein Grundstück im Blickfeld, das bislang freigehalten wurde für Pläne der Evangelischen Kirchengemeinde, dort ein Gemeindehaus zu erstellen. Solche Pläne sind heute nicht mehr aktuell. Das Grundstück soll deshalb jetzt der Wohnbebauung zugeführt werden. Angedacht ist hier die Erstellung eines zweigeschossigen Doppelhauses mit Flachdach. Jetzt sind offensichtlich von angrenzenden Grundstücksbesitzern Forderungen an die Änderung des Bebauungsplans gestellt worden, die der Bürgermeister noch mal überdenken will. Die Rede ist von Aufstockungen, die vor Jahren im Wohngebiet schon einmal geprüft und wieder verworfen worden waren. Hans Weil sprach von einer notwendigen erneuten Prüfung und einer Vor-Ort-Besichtigung des Technischen Ausschusses. „Ich halte es für richtig, dass wir uns da nochmals Zeit lassen“, vertröstete er zahlreiche Besucher der Gemeinderatssitzung, die eigens zu diesem Tagesordnungspunkt erschienen waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen