Schwerpunkte

Wendlingen

Teilumplanung Parkhaus Schwanenweg

09.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegen des Brandschutzes muss auf Stahlstützen verzichtet werden.

WENDLINGEN. Beim Parkhaus Schwanenweg am künftigen Otto-Quartier müssen Teile der Planung verändert werden. Dies teilte Stadtbaumeister Axel Girod in der letzten Sitzung einem überraschten Gemeinderat mit. Danach sind die bisherigen Planungen mit Stahlstützen nicht mit den Brandschutzanforderungen kompatibel. Gefordert werden Holzstützen. Dies hat Auswirkungen auf die Statik des Gebäudes. Wegen dieser Veränderung soll eines von zwei Treppenhäusern an eine andere Stelle gerückt werden. Statt im Süden und Osten werden die Treppenhäuser auf der Süd- und Nordseite („symmetrisch“) des mehrstöckigen Holzgebäudes nun entstehen.

Im Juli soll laut Stadtbaumeister Girod das erste Vergabepaket für das Park-and-ride-Parkhaus ausgeschrieben werden. Die Vergabe ist für September anvisiert. gki

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit