Schwerpunkte

Wendlingen

Tango fresco: faszinierendes Crossover der Hände Konzert mit Klavier zu vier Händen und Schlagzeug am 6. März im Treffpunkt Stadtmitte in Wendlingen

01.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (hh). Ein Konzert der besonderen Art erwartet Besucher am Samstag, 6. März, ab 20 Uhr, gespielt auf dem Fazioli-Flügel im Großen Saal des Treffpunkt Stadtmitte. Erst die Entscheidung, dieses teure Instrument für den Treffpunkt Stadtmitte anzuschaffen, macht das Konzert „Best of Fresco“ möglich. Ein absolut hochwertiger Flügel ist Voraussetzung für einen Auftritt des international renommierten Klavierduos Shoko Hayashizaki und Michael Hagemann.

Seit über 25 Jahren zählen die beiden zu den vielseitigsten und kreativsten Vertretern ihres Genres. 1984 debütierten Hayashizaki und Hagemann bei ihrem ersten vierhändigen Konzert mit den „Liebesliederwalzern“ und den „Walzern op. 39“ von Johannes Brahms bei den Internationalen Musikfestwochen in Monfalcone in Italien. Neben dem Klavierstudium bei Professor Bohnke und Professor Ramón Walter prägten Begegnungen mit Pianistinnen und Pianisten wie Leontina Margulis, Stefan Askenase, Mieczyslaw Horszowski und Vitalij Margulis die pianistische Ausbildung des Duos. Shoko Hayashizaki und Michael Hagemann haben zusammen wegweisende Programmkonzeptionen erarbeitet und diese mit großem Erfolg international präsentiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wendlingen