Schwerpunkte

Wendlingen

Tagespflege hat sich etabliert

23.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (pm). Tagespflegeeinrichtungen gibt es gar nicht so oft. Doch sie bieten vor allem auch pflegenden Angehörigen eine Möglichkeit, einmal durchzuschnaufen, eigene Termine wahrzunehmen oder es sich einmal selbst gut gehen zu lassen. Umso schöner, dass vor einem Jahr in Denkendorf eine Tagespflege eröffnet hat.

Es ist ein herausforderndes erstes Jahr gewesen. Knapp einen Monat nach der Eröffnung am 14. Februar 2020 musste die Tagespflege wegen der Corona-Verordnung vorübergehend schließen, bevor sie im Juni 2020 wieder öffnen durfte. Die Abstandsregeln, das Tragen von Mund-Nasen-Masken und das regelmäßige Testen ist eine starke Einschränkung im Bereich der Demenzpflege, in der Mimik, Gestik und Berührungen so wichtig sind. Dennoch ist sich das Team der Johanniter Tagespflege sicher, dass der Aufwand sich lohnt. Denn die Risikogruppe ist nicht nur gefährdet, an einem Virus zu erkranken, sondern auch zu vereinsamen. „Ich bin dankbar, dass wir gemeinsam Wege gefunden haben, die Zeit des Zusammenseins so herzlich, liebevoll und familiär wie nur möglich zu gestalten“, so Nicole Fatnassi, Pflegedienstleitung der Johanniter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Wendlingen