Schwerpunkte

Wendlingen

Suche nach dem Verbleib des Wassers dauert an

17.08.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landratsamt Esslingen ist weiterhin im Gespräch mit den Beteiligten des Projektes „Käferholzbach“ in Bodelshofen

„Der Käferholzbach liegt trocken“: Unter diesem Titel berichteten wir Anfang Juli über eine wenig schöne Situation im Wendlinger Stadtteil Bodelshofen. Dort wurde mit großem Aufwand der Käferholzbach aus der Dole befreit und in einem neuen Bachbett der Lauter zugeführt. Der Ausbau ist fertig. Nur fließt im Bachbett kein Wasser.

Auch wenn im ausgebauten Käferholzbach in Bodelshofen (Bild) kaum Wasser fließt, ist das Biotop für den Naturschutz von Bedeutung. sel
Auch wenn im ausgebauten Käferholzbach in Bodelshofen (Bild) kaum Wasser fließt, ist das Biotop für den Naturschutz von Bedeutung. sel

WENDLINGEN. Die Situation ist verworren. Es gab Zeiten, da floss im Käferholzbach so viel Wasser, dass es an der Stelle staute, wo der Bach unter der Ötlinger Straße hindurch in eine Dole fließt. Die Folge: Wasser floss in die gegenüberliegenden Stallungen. Das Hofgut Bodelshofen forderte Hochwasserschutz-Maßnahmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen