Schwerpunkte

Wendlingen

Stühlerücken beim Motorsportclub

25.02.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Emil Münzenmaier gibt den Vorsitz ab – Appell an die Mitglieder, sich aktiv einzubringen

Emil Münzenmaier gibt nach 29 aktiven Jahren beim Motorsportclub Köngen-Wendlingen sämtliche Posten ab. Vor der Hauptversammlung am Freitagabend war lange unklar, ob ein Nachfolger gefunden werden kann. Kurz vor Beginn der Versammlung erklärte Benno Hemminger seine Kandidatur und wurde von den Mitgliedern dann auch klar als neuer Vorsitzender bestätigt.

Emil Münzenmaier legt nach 29 aktiven Jahren alle Ämter beim Motorsportclub nieder. sel
Emil Münzenmaier legt nach 29 aktiven Jahren alle Ämter beim Motorsportclub nieder. sel

KÖNGEN. Der Motorsportclub Köngen-Wendlingen leidet an allem anderen als an Mitgliedern. Im Gegenteil. In den letzten Jahren ist der Verein auf 191 Mitglieder angewachsen. Allerdings kommen nur noch rund 20 Prozent dieser Mitglieder aus Köngen und Wendlingen. Viele Motorsportbegeisterten aus der Region zieht es nach Köngen. Das liegt natürlich an den guten Trainingsbedingungen, die sich für den Verein seit 2009 auf dem Trialgelände an der Alten Lache bieten. Die wenigsten wissen vom jahrelangen harten Kampf des Vereins um diesen neuen Standort.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit