Anzeige

Wendlingen

Studie zur Alltagsmotorik

02.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Walking hält fit, bringt den Körper in Schwung und trägt nebenbei zur Verbesserung der Kraft, Koordination und Beweglichkeit bei. Diese Fähigkeiten benötigt der Mensch, um im Alter selbstständig und unabhängig zu bleiben. In der Studie, durchgeführt von Clarissa Preuß, Studentin am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Stuttgart, soll aufgedeckt werden, welchen Einfluss Walking auf die Alltagsmotorik hat.

Um an der Studie teilnehmen zu können, sollten Teilnehmer zwischen 60 und 70 Jahre alt sein und Interesse an regelmäßigem Walking über zwölf Wochen im Zeitraum Januar bis März (zwei Mal pro Woche, eine Stunde) haben. Ein Eingangstest vor Studienbeginn und ein Ausgangstest nach Studienende wird zusätzlich durchgeführt.

Wer an der Studie teilnehmen möchte und nicht selbstständig den oben genannten Umfang von Walking zwei Mal pro Woche alleine schafft, kann sich in diesem Zeitraum folgenden Gruppen anschließen: Der TSV Wendlingen bietet jeden Dienstag und Donnerstag um 8.45 Uhr die Möglichkeit zum Walking an, Treffpunkt ist unterhalb des Freibadparkplatzes in Wendlingen. Der TV Unterboihingen bietet Walking jeden Mittwoch und Samstag um 15.30 Uhr an, Treffpunkt ist der Parkplatz Lehmgrüble in Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Wendlingen