Schwerpunkte

Wendlingen

Straßen der Welt im Ausnahmezustand

05.02.2018 00:00, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Werner Fohrer zeigt zur Zeit in der Galerie Wendlingen aktuelle Arbeiten seiner Streetview-Reihe

Wie sieht die gemalte, realistische Straßenansicht aus? Diese Frage beantwortet der Esslinger neorealistische Ma-ler Werner Fohrer mit seiner Ausstellung in der Galerie Wendlingen. An der Vernissage sprach er über den Ausnahmezustand der Welt. So lautet auch der Titel der aktuellen Ausstellung.

Straßen sind das Thema des Esslinger Künstlers Werner Fohrer.  Fotos: Krytzner
Straßen sind das Thema des Esslinger Künstlers Werner Fohrer. Fotos: Krytzner

WENDLINGEN. Bürgermeister Steffen Weigel lobte den guten Ruf der Galerie und schrieb ihr überregionalen Charakter zu. Die neue Ausstellung von Werner Fohrer ist mit den realitätsnahen Bildern aus den Straßen der Welt eine Bereicherung. Der Neorealist Werner Fohrer nennt seine Werke „Ausnahmezustand“ und will damit Fragen aufwerfen. „Diese sollen aber nicht unbedingt beantwortet werden, sondern zum Nachdenken anregen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit