Anzeige

Wendlingen

Steuerungsgruppe Trainingsinsel

24.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Gegenseitiger Respekt und die Fähigkeit, Konflikte konstruktiv zu lösen, sind wesentliche Merkmale einer sozialen Schule. Um diese zu erreichen hat sich in den letzten Jahren vor allem eine Methode als sehr effektiv erwiesen: die Trainingsinsel. Störende Schüler und Schülerinnen werden in Wendlingen seit 2005 aus dem Unterricht in einen speziellen (Trainings-)Raum geschickt. Dort suchen sie zusammen mit ausgebildeten Ehrenamtlichen nach den Ursachen für ihr Fehlverhalten und einer Lösung für die Zukunft. Alle sechs Wochen treffen sich die Ehrenamtlichen, Kontaktlehrer der Anne-Frank-Schule und der Ludwig Uhland Schule, Mitarbeiter des Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße und eine Mitarbeiterin der Schulsozialarbeit zur Sitzung der Steuerungsgruppe. Letzte Woche zum 50. Mal. Wer Interesse hat, bei der Trainingsinsel mitzuarbeiten, meldet sich im Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße, Telefon (0 70 24) 5 20 01, E-Mail: jugendhaus.zentrum@t-online.de. Eine neue Schulung startet im März. Die Vorstellung der Schulungsinhalte und die genauen Termine erfahren Interessierte beim Infoabend im Treffpunkt Stadtmitte am Donnerstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr. Verantwortlich für die Ausbildung sind Magda Häussler, Mediatorin und Karl Häberle, Lehrer und Mediator.

Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen