Schwerpunkte

Wendlingen

Sterbende begleiten

14.10.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Seit nunmehr elf Jahren begleiten Ehrenamtliche der Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim Sterbende und ihre Angehörigen und Freunde im gesamten Kirchheimer Raum, in Wendlingen und Oberboihingen. Für die Arbeitsgemeinschaft Hospiz engagieren sich zur Zeit knapp 40 Ehrenamtliche. Sie sind da, wenn sie gebraucht werden, und stehen Menschen in schweren Stunden bei. Angehörige unterstützen sie in der Zeit des Abschiednehmens und der Trauer. Auch im Krankenhaus und in Alten- und Pflegeheimen sind die Begleiter der Hospizgruppen im Einsatz. Der Einsatz der Hospizgruppen ist kostenlos und wird zu einem großen Teil über Spenden finanziert. Auf diese nicht immer einfache Aufgabe der Sterbebegleitung werden die Ehrenamtlichen umfassend vorbereitet. In einem Seminar werden Grundlagen zu den Themen Sterbephasen, Bedürfnisse und Sprache Sterbender, Spiritualität, Trauer, Schmerztherapie und vieles andere mehr vermittelt. Auch eine Hospitation in einer Pflegeeinrichtung ist vorgesehen. Der Vorbereitungskurs umfasst zehn Abende sowie zwei gemeinsame Wochenenden. Gesucht werden nun Frauen und Männer, die sich dieser Aufgabe stellen wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Wendlingen