Schwerpunkte

Wendlingen

Steigende Verluste beim Freibad

15.12.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss fordert von der Verwaltung Vorschläge zur Reduzierung des Verlustes um 100 000 Euro

Das Wendlinger Freibad ist immer schon ein Zuschussbetrieb. Im Ausschuss für Verwaltung, Kultur und Wirtschaftsförderung wurde kürzlich der Jahresabschluss 2008 auf den Tisch gelegt. Der Jahresverlust überstieg mit 400 000 Euro die Zahlen der Vorjahre. Das führte zur Forderung, die Kosten sofort um 100 000 Euro zu senken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Wendlingen

Hohe Investitionen ins Wassernetz in Wendlingen

Wasserwerk schließt 2019 mit Jahresgewinn von über 111 000 Euro ab – Lisa Mägerle neue kaufmännische Leiterin beim Wasserwerk

Zum letzten Mal gab Stadtkämmerer Horst Weigel über den Jahresabschluss des Eigenbetriebs Wasserwerk der Stadt Wendlingen für…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen